Blausterne Fotos

Scilla

;

BlausterneBlausterneBlausterneBlausternZweiblättrige Blaustern
Blausterne

Blausterne Steckbrief


Die Blausterne (Scilla), als Trivialname auch „Szilla“ geschrieben, sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie Scilloideae innerhalb der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae). Sie kommen in ganz Europa, Teilen Asiens und an wenigen Stellen in Afrika vor. Unter den Vertretern finden sich auch einige Zierpflanzen. In Deutschland am bekanntesten dürfte der einheimische Zweiblättrige Blaustern sein, der auch in vielen Parks und Gärten angepflanzt wird.

Alle Scilla-Arten sind ausdauernde krautige Pflanzen. Diese Geophyten bilden Zwiebeln als Überdauerungsorgane. Aus der Zwiebel entstehen eine bis fünf Sprossachsen, die bei einigen Arten eine Wuchshöhe von bis zu 50 Zentimeter erreichen können. Die Laubblätter stehen in einer grundständigen Rosette zusammengefasst.
Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Blausterne aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Internationale Namen für Blausterne:
LAT: Scilla vindobonenesis   UK: Viennese Squill   DE: Wiener Blaustern   CZ: Ladoka vídeská   SK: Scila viedenská   HU: Ligeti csillagvirág   FR: Scille de Hongrie   SYN: Scilla bifolia L. subsp. vindobonensis Speta    

 zurück