Margeriten Fotos

Leucanthemum vulgare


Margerite Margeriten Blüte Margeritenwiese Margeriten Wiese Margeriten

Margeriten Steckbrief


Die Margeriten (Leucanthemum) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die Gattung umfasst derzeit 42 Arten .

Der botanische Name leitet sich von altgriechisch ?????? leukós „weiß“ und altgriechisch ????? ánthos für „Blüte“, „Blume“ ab.

Die Arten der Margeriten sind kurzlebig bis ausdauernd und krautig. Die Blattspreiten sind ungeteilt bis fiederschnittig gestaltet; die Grundblätter sowie die unteren Stängelblätter sind gestielt und die oberen Stängelblätter sitzend. Die Köpfchen tragen weiße Zungen- und gelbe Röhrenblüten und sind selten auch ohne Zungenblüten anzutreffen. Die Früchte vom Typus der Achänen sind gerippt und mit Schleimzellen und Sekretkanälen ausgestattet.
Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Margeriten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 zurück