Rotaugenlaubfrosch Fotos

Agalychnis callidryas


Rotaugenlaubfrosch Rotaugenlaubfrosch im Regenwald Rotaugenlaubfrosch Portrait Rotaugenlaubfrosch in Costa Rica

Rotaugenlaubfrosch Steckbrief


Der Rotaugenlaubfrosch (Agalychnis callidryas) ist der bekannteste und namensgebende Vertreter der Rotaugenlaubfrösche (Agalychnis) innerhalb der Laubfrosch-Unterfamilie der Greiffrösche (Phyllomedusinae). Je nach systematischer Übersicht werden gegenwärtig fünf bis 14 Agalychnis-Arten unterschieden, die in der Neotropis Zentral- und Südamerikas beheimatet sind.

Wie für Greiffrösche typisch, wirken Rotaugenlaubfrösche sehr mager und langgliedrig. Mit Kopf-Rumpf-Längen von maximal 59 Millimetern bei den Männchen bzw. 77 Millimetern bei den Weibchen handelt es sich um mittelgroße Laubfrösche. Die senkrecht schlitzförmigen – bei Dunkelheit rundlichen – Pupillen der sehr großen, seitlich ausgerichteten Augen kontrastieren mit einer oft kräftigen Rotfärbung der Iris (bei frisch metamorphosierten Jungfröschen ist die Iris zunächst eher gelb). Auch die Körperfarben insgesamt sind häufig sehr intensiv und kontrastreich, wobei einige regionale Unterschiede zu beobachten sind. Die glatthäutige Oberseite ist tagsüber in der Regel hellgrün und bei nächtlicher Aktivität etwas dunkler grün, während die Flanken und Teile der oberen Extremitäten blau, purpurn oder bräunlich gefärbt und die Seiten typischerweise mit einer cremefarbenen oder gelben Streifenzeichnung (Querbänderung) durchzogen sind. Die Hände und Füße weisen eine leuchtende Orangefärbung auf, enden in mäßig großen Haftscheiben und sind zur Hälfte bis zwei Dritteln der Zehenlängen mit Spannhäuten verbunden. Die Bauchseite ist weißlich. Die Haut der Rotaugenlaubfrösche und anderer Greiffrösche ist zwar bei weitem nicht so giftig wie etwa die der Baumsteigerfrösche (Dendrobatidae), enthält aber durchaus eine hohe Konzentration verschiedener biologisch wirksamer Peptide, unter anderem zum Schutz vor Hautkrankheiten.
Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Rotaugenlaubfrosch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Internationale Namen für Rotaugenlaubfrosch:
LAT: Agalychnis callidryas   UK: Red-eyed Tree Frog   DE: Rotaugenlaubfrosch   CZ: Listovnice ervenooká   SK: Listárka ervenooká   TR: Krmz gözlü aaç kurbaas   SE: Rödögd bladgroda   FI: Punasilmälehtisammakko   PT: Rã de olhos vermelhos   PL: Chwytnica kolorowa   NO: Rødøyet trefrosk   NL: Roodoogmakikikker   HU: Vörösszem levelibéka   IS: Rauðeygði trjáfroskurinn   FR: Grenouille aux yeux rouges   ES: Rana verde de ojos rojos árbol   DA: Rødøjet Løvfrø   

 zurück