Bockkäfer Fotos

Cerambycidae

;

BockkäferBockkäferBockkäferBockkäferGefleckte Schmalbock (Rutpela maculata)

Bockkäfer Steckbrief


Die Bockkäfer (Cerambycidae) sind eine artenreiche Familie der Käfer (Coleoptera).

Sie sind durch die besonders langen, gegliederten Fühler charakterisiert, die oft länger sind als ihre meist langen, schlanken Körper. Da die Fühler zudem meist gebogen sind und nach hinten getragen werden, erinnern sie an die Hörner eines Steinbocks. Dies hat zu ihrem deutschen Namen (Trivialnamen) geführt. Weltweit sind etwa 26.000 Arten bekannt, davon etwa 200 in Mitteleuropa. Auch der größte bekannte Käfer, der Riesenbockkäfer (Titanus giganteus) aus Brasilien, mit einer Körperlänge von bis zu 17 Zentimetern (ohne Fühler), gehört in diese Gruppe. In Mitteleuropa ist mit etwa sechs Zentimetern Körperlänge der Mulmbock (Ergates faber) die größte Art.

Der wissenschaftliche Name dieser Käferfamilie geht auf eine Figur aus der griechischen Mythologie zurück. Der Schäfer Cerambos wurde nach einem Streit von den Nymphen in einen großen Käfer mit Hörnern verwandelt.
Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Bockkäfer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Aktuell befinden sich
10.181 Bilder & Fotos im Bildarchiv von bilderreich.

Bildarchiv


 zurück