Zebra Fotos

Equus


Zebra Kopf Zebra Zebra Vorderansicht Zebra Schnautze Zebra Profilansicht
Junges Zebra mit Mutter Zebra auf Nahrungssuche Zebra Zebras in der Savanne Junges Zebra
Zebra beim Fressen Zebra Zebra Zebra Trinkendes Zebra
Zebra in Namibia Zebras am Wasserloch im Etosha Nationalpark Zebras am Wasserloch Zebra beim Trinken Zebra
Zebra Grasende Zebras Zebra Zebra beim Grasen Zebra beim Sonnenuntergang

Zebra Steckbrief


Als Zebra werden die drei Arten Grevyzebra (Equus grevyi), Bergzebra (Equus zebra) und Steppenzebra (Equus quagga) aus der Gattung der Pferde (Equus) bezeichnet. Untersuchungen von aDNA legen nahe, dass Zebras kein natürliches Taxon bilden. So sind Bergzebras eher mit dem afrikanischen Wildesel verwandt und Grevyzebras der Gruppe des Kiang und asiatischen Esels zugehörig. Demzufolge ist das charakteristische Streifenmuster entweder mehrmals konvergent entstanden (es ist auch bei anderen Wildpferden in Ansätzen zu sehen, und bei einigen Zebraformen, wie dem Quagga, nur zum Teil vorhanden) oder von einem gemeinsamen Vorfahren vererbt und bei den verwandten anderen Wildeseln wieder verloren gegangen.

Ausgestorbene Formen, wie Equus simplicidens oder das Kap-Zebra, werden mitunter auch als Zebras bezeichnet. Letztere Form hat sich als südliche Unterart des Steppenzebras herausgestellt.

Zebras erreichen eine Kopfrumpflänge von 210 bis 300 Zentimetern, der Schwanz wird 40 bis 60 Zentimeter lang und die Schulterhöhe beträgt 110 bis 160 Zentimeter. Das Gewicht variiert zwischen 180 und 450 Kilogramm. Das Grevyzebra ist das größte Zebra und die größte wildlebende Pferdeart. Sie sind durch ihre typische Streifenzeichnung charakterisiert, unterscheiden sich aber deutlich in ihrem Äußeren.
Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Zebra aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 zurück