Serval Fotos

Leptailurus serval

;

Serval PortraitServalServal in Südafrika

Serval Steckbrief


Der Serval (Leptailurus serval) ist eine mittelgroße wilde Katze Afrikas, die meist auf ockergelbem Grund schwarz gefleckt ist. Die Bezeichnung Serval stammt vermutlich von dem portugiesischen Wort lobo-cerval ab, das übersetzt Luchs bedeutet. Es entstand im 18. Jahrhundert und findet sich in dieser oder ähnlicher Form in mehreren europäischen Sprachen.

Die Gesamtpopulation des Servals wird von der Weltnaturschutzunion IUCN in der Roten Liste gefährdeter Arten als nicht gefährdet (least concern) eingestuft.

Nach dem Serval ist die Opération Serval der französischen Streitkräfte in Mali benannt.

Der Serval erreicht eine Körperlänge von 70 bis 100 cm und eine Schulterhöhe von 54 bis 62 cm. Bei Weibchen liegt das Körpergewicht zwischen 7 kg und 12 kg, bei Männchen zwischen 9 kg und 18 kg. Damit ist er um fast 20 Zentimeter höher gebaut als der südamerikanische Ozelot, der eine ähnliche Körperlänge hat und etwa 12 Zentimeter höher als der Karakal, der ein ähnliches Gewicht aufweist. Er hat einen kleinen Kopf mit großen und runden Ohren. Seine Beine sind sehr lang: Innerhalb der Katzenfamilie hat keine andere Art längere Beine. Außerdem hat der Serval einen mittellangen Schwanz, der eine Länge von bis zu vierzig Zentimeter erreicht und der Körper ist sehr schlank gebaut.

Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Serval aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Internationale Namen für Serval:
LAT: Leptailurus serval   UK: Serval   DE: Serval   CZ: Serval stepní   SK: Serval   TR: Serval   SE: Serval   RO: Serval   PT: Serval   PL: Serwal   NO: Serval   NL: Serval (katachtige)   LT: Servalas   IT: Servalo   HU: Szervál   FR: Serval   FI: Servaali   ET: Serval   ES: Serval   EO: Servalo   DA: Serval   

 zurück