Höckerschwan Fotos

Cygnus olor

;
» 2
1

Höckerschwan JungvogelHöckerschwan JungvogelJunger Höckerschwan im SeeHöckerschwan JungvogelHöckerschwan
Höckerschwan Jungvögel beim PutzenHöckerschwan Jungvogel beim SchwimmenHöckerschwanHöckerschwan auf gefrorenem SeeStartender Höckerschwan (Cygnus olor)
Trinkender HöckerschwanLandender Höckerschwan auf Eis (Cygnus olor)HöckerschwanFliegender Höckerschwan (Cygnus olor)Höckerschwan
Höckerschwan im Winter (Cygnus olor)Nahaufnahme HöckerschwanHöckerschwanTrinkender HöckerschwanHöckerschwan
HöckerschwanHöckerschwan putzt Gefieder Höckerschwan Männchen, DrohhaltungHöckerschwan MännchenHöckerschwan
» 2
1

Höckerschwan Steckbrief


Der Höckerschwan (Cygnus olor) ist eine Vogelart, die innerhalb der Entenvögel (Anatidae) zur Gattung der Schwäne (Cygnus) und zur Unterfamilie der Gänse (Anserinae) gehört. Als halbdomestizierter Vogel ist er heute in weiten Bereichen Mitteleuropas beheimatet. Er hält sich bevorzugt auf Seen, Park- und Fischteichen, in seichten Meeresbuchten und im Winter auch auf offenen Flussläufen auf. Namensgebend für die Art ist der schwarze Höcker am Schnabelansatz. Schwäne haben in Mitteleuropa nur wenige Fressfeinde. Höckerschwäne gehören in Deutschland zu den jagdbaren Tierarten und jedes Jahr werden mehrere Tausend geschossen. Zu einer Bestandsregulierung kommt es durch die stark ausgeprägte Territorialität der Schwäne während der Brutzeit sowie durch Verluste in strengen Winterhalbjahren.

Der Höckerschwan kann eine Körperlänge von bis zu 160 Zentimetern erreichen. In der Regel wiegen ausgewachsene Männchen zwischen 10,6 und 13,5 Kilogramm, maximal sind für Männchen 14,3 kg nachgewiesen worden. Das Körpergewicht der Weibchen bleibt erheblich darunter und beträgt in der Regel nicht mehr als 10 Kilogramm. Der Höckerschwan ist damit in Mitteleuropa der größte heimische Wasservogel und gehört zu den schwersten flugfähigen Vögeln weltweit.

Höckerschwäne erreichen oft ein Alter von 16 bis zu 20 Jahren. Der älteste jemals entdeckte Schwan wurde Anfang 2009 nahe der dänischen Hafenstadt Korsør gefunden. An ihm wurde ein Ring mit der Kennung „Helgoland 112851“ (angebracht am 21. Februar 1970 in Heikendorf an der Kieler Förde) gefunden, was bedeutet, dass er 40 Jahre alt wurde.
Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Höckerschwan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Internationale Namen für Höckerschwan:
LAT: Cygnus olor   UK: Mute Swan   DE: Höckerschwan   CZ: Labu velká   SK: Labu veká   TR: Sessiz kuu   SE: Knölsvan   PT: Cisne-branco   PL: abd niemy   NO: Knoppsvane   NL: Knobbelzwaan   LV: Paugurknäbja gulbis   LT: Gulb nebyl   IT: Cigno reale   HU: Bütykös hattyú   FR: Cygne tuberculé   FI: Kyhmyjoutsen   ET: Kühmnokk-luik   ES: Cisne Vulgar   DA: Knopsvane   

 zurück