Nilgans Fotos

Alopochen aegyptiacus

;

Portrait NilgansKopf der NilgansTrinkende NilgansNilgans im Wasser stehendNilgans auf einem Bein stehend
Nilgans stehend auf Sand

Nilgans

Nilgans Steckbrief


Die Nilgans (Alopochen aegyptiacus) ist der einzige rezente Vertreter ihrer Gattung und wird heute meist den Halbgänsen zugerechnet. Sie ist afrikanischen Ursprungs und lebt an nahrungsreichen subtropischen Binnenseen und Flüssen. Sie gilt als der häufigste afrotropische Entenvogel.

Ausgehend von Gefangenschaftsflüchtlingen breitet sich die Nilgans in den letzten Jahren zunehmend in Mitteleuropa aus. In zahlreichen mitteleuropäischen Städten existieren mittlerweile verwilderte Parkpopulationen.

Der im Deutschen übliche Begriff Nilgans leitet sich vom Fluss Nil in der ägyptischen Heimat dieser Art ab. Darauf deutet auch die wissenschaftliche Artbezeichnung aegyptiacus hin. Die aus dem Griechischen stammende Gattungsbezeichnung Alopochen bedeutet Fuchsgans und wird in älterer Literatur gelegentlich auch für die Brandgans verwendet, die gelegentlich in Fuchsbauen brütet. Für die Nilgans ist diese Bezeichnung dagegen eher unzutreffend, da sie dies nicht tut und eher auf Bäumen brütet. Möglicherweise bezieht sich der Name auch auf die rotbraune Farbe des Rückengefieders, die an die Fellfarbe des Rotfuchses erinnert.
Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Nilgans aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Internationale Namen für Nilgans:
LAT: Alopochen aegyptiacus   UK: Egyptian Goose   DE: Nilgans   CZ: Husa egyptská   SK: Húska štíhla   PL: Kazarka egipska Gsiówka G   HU: Nílusi lúd   IT: Oca egiziana   NL: Nijlgans   FR: Ouette d'egypte Oie   FI: Afrikanhanhi   DA: Nilgås   SL: Nilska gos   SR: Nilska guska    TR: Msr Yaban Kaz Nil   NO: Niland   PT: Ganso do Egipto   SE: Nilgås   ES: Ganso de Egipto del Nilo   

 zurück