Grünschenkel Fotos

Tringa nebularia


Grünschenkel Grünschenkel Grünschenkel Grünschenkel Grünschenkel
Grünschenkel am Wattenmeer Grünschenkel an der Küste Grünschenkel Grünschenkel an der Nordsee Grünschenkel
Grünschenkel Grünschenkel im Meer Grünschenkel auf Nahrungssuche Grünschenkel

Grünschenkel Steckbrief


Der Grünschenkel (Tringa nebularia) ist eine monotypische Vogelart aus der Familie der Schnepfenvögel (Scolopacidae). Der Grünschenkel ist ein Brutvogel der borealen Zone Nordeurasiens. In Mitteleuropa ist er während der Zugzeiten ein regelmäßiger Durchzügler. Im Wattenmeer der Niederlande können im Mai sowie im Juli bis September mehrere tausend Grünschenkel beobachtet werden.

Ein ausgewachsener Grünschenkel erreicht eine Körpergröße von 33 Zentimetern und ist somit etwas größer und vor allem langbeiniger als der Rotschenkel. Er erreicht eine Flügelspannweite bis zu 70 cm und wiegt bis 280 g. Es besteht kein Sexualdimorphismus

Der Grünschenkel hat lange, graugrüne Beine und einen langen, kräftigen, leicht aufwärts gebogenen Schnabel. Die Oberseite ist braun, grau gemustert und sein Bauch ist weiß gefärbt.

Der scheue Grünschenkel kann schwimmen und tauchen. Im Flug zeigt er wie der Rotschenkel einen keilförmig verlaufenden, weißen Bürzel. Ihm fehlt allerdings anders als dem Rotschenkel die weiße Flügelzeichnung. Er fliegt schnell und kraftvoll. Gelegentlich ist ein unruhiger Zickzackflug zu beobachten.
Wichtiger Hinweis:
Dieser beschreibende Text basiert auf dem Artikel Grünschenkel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Internationale Namen für Grünschenkel:
LAT: Tringa nebularia   DE: Grünschenkel   CZ: Vodouš šedý   SK: Kalužiak sivý   NO: Gluttsnipa   LV: Liel tilbte   LT: Žaliakojis tulikas   ET: Heletilder   HR: Krivokljuna prutka   TR: Yeilbacak   PT: Perna-verde-comum   SE: Gluttsnäppa   ES: Archibebe claro   PL: Kwokacz   HU: Szürke cankó   IT: Pantana   NL: Groenpootruiter   FR: Chevalier aboyeur   FI: Valkoviklo   DA: Hvidklire   

 zurück